Hamburg. Eine der schönsten Städte Deutschlands, wie ich finde. Wenn nicht sogar die Schönste. Hamburg ist die zweitgrößte Stadt Deutschlands und hat den größten Seehafen, womit sie zu den nennenswertesten Logistikstandorten zählt. Die weit bekannte Speicherstadt wurde 2015 sogar zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt. Die direkte Lage am Wasser, nämlich der Elbe und Alster, sowie die kurze Fahrtzeit bis zur Nordsee macht Hamburg für viele unwiderstehlich.

Barcelona. Eine Stadt kann fast nicht spannender sein: Strand, Hafen und viele kleine Gassen. Kunst und besondere Architektur. Über meinen Geburtstag ging es mit ein paar Freunden für ein Wochenende in diese tolle Stadt. Doch aus dem Wochenende wurden umplanmäßig nur knapp 5 Stunden um die Stadt zu entdecken. Hier erfahrt ihr, was ich alles in dieser kurzen Zeit sehen konnte.

Dublin und Umgebung an nur einem Wochenende hört sich erstmal stressig an. Ist es aber keineswegs. Ich war von Freitag Abends bis Sonntag Abends dort und muss sagen, dass sich der Ausflug voll und ganz gelohnt hat. Mit solch einem Kurztrip habt ihr einen Tapenwechsel und viele tolle neue Eindrücke dazu gewonnen.

In Italien hatte ich bereits zuvor schon einige Male Urlaub gemacht – im Cilento an der Amalfiküste im Süden Italiens. Schon damals war ich sehr begeistert von dem schönen Italien mit seinen kleinen Gassen in den Städten und Dörfern, dem kristallklaren Meer, dem tollen Essen und der Gastfreundlichkeit der Italiener. Doch diesmal sollte es bis ans Ende des Stiefels nach Kalabrien gehen.

Der Naturpark des Cilento südlich von Neapel ist noch weitestgehend unbekannt. Ein Grund mehr, warum es sich hier weit ab von Touristenströmen so schön entspannen lässt. Dichte Wälder, kleine Fischerhäfen und abgeschiedene Täler laden zur Entdeckung dieser wunderbaren Region ein. Viele Besucher verlieben sich nach ihrer ersten Reise in das Cilento und kommen immer wieder. So war auch ich bereits einige Male dort und habe verschiedene Highlights entdeckt.

Wenn es auf Reisen geht, muss es ja nicht gleich immer ein anderer Kontinent sein. Europa ist auch wunderschön - so nämlich auch die breiten Strände und Küsten von Fuerteventura. Ich liebe Sonne, Strand und das Meer und habe meine schönsten Eindrücke einmal in Bildern festgehalten.

Kopenhagen gilt als eine der lebenswertesten Städte der Welt. Kein Wunder, denn die Stadt hat unglaublich viel zu bieten. Von Gourmetrestaurants, spannender Architektur, tollen Café´s, sauberen Häfen bis hin zu vielen Grünflächen die zum Verweilen einladen. Kopenhagen ist immer einen Besuch wert.

Ein Kurztrip in eine der schönsten Regionen Frankreichs – die Normandie. Wilde Klippen an der Alabasterküste, tosender Atlantik, grüne Landschaften, tolles Essen und die perfekte Mischung aus neuen Entdeckungen und Erholung.

Wahnsinn! Mein Reiseblog wurde für den „Liebster Award“ nominiert. Darüber freue ich mich wirklich unglaublich, denn journeyroutes ist gerade einmal ein paar Monate alt.

Wie legt man los, wenn man seine Rundreise planen möchte? Wer nicht gerade auf einen Reiseveranstalter zurückgreifen und auf eigene Faust reisen möchte, kommt wohl oder übel nicht an der eigenständigen Planung vorbei. Für alle, die dies bisher noch nie selber gemacht haben, findet ihr hier meine Vorgehensweise zur Routenplanung Schritt für Schritt erläutert.

Zakynthos. Die grieschiche Insel ist ein Paradies für alle Sonnenanbeter, Strand- und Schnorchelliebhaber. Das Meer zeigt sich in türkis bis hin zu tiefblauen Farbtönen und die üppige Vegetation leuchtet geradezu in sattem grün. Auf der kleinen Insel finden sich unzählige verschiedene Blumenarten und überall locken naturbelassene Buchten mit kristallklarem Wasser. 

Der bekannte Aussichtpunkt auf den Navagio Beach, Entdeckungen von Menschenleeren einsamen Buchten und traditionelle Windmühlen. Das und vieles mehr erkundeten wir auf unserem Tagestrip durch den Norden von Zakynthos.

Der Süden von Zakynthos lockt mit Sandstränden, tollen Aussichtpunkten, einem Bootsausflug und der Entdeckung von niedlichen Meeresschildkröten. Lest hier mehr von unserem Tagestrip.


© 2017. Jennifer Müskes. All rights Reserved.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen